Die Pfeifen

Wenn du die Orgel hören willst, brauchst du Orgelpfeifen. Die verschiedene Pfeifen machen alle einen anderen Klang. Lange Pfeifen klingen anders als kurze Pfeifen, aber es gibt auch eine andere Unterscheidung: offene Pfeifen und dichte Pfeifen.

Was brauchst du?

Leskist DSC00441 (1) klein
  • die Schleifen
  • den Pfeifenstock
  • 24 offene Pfeifen
  • 24 dichte Pfeifen
Leskist DSC00444 (1) klein Leskist DSC00423 (1) klein

Leskist DSC00424 (1) klein

An die Arbeit

Leskist DSC00440 (1) klein
  • Lege die Schleifen auf die Windlade.
 Leskist DSC00445 (1) klein
  • Kontrolliere ob die Linien ein Dreieck bilden.
  • Achte darauf auf welcher Seite die Löcher am größten sind.
Leskist DSC00446 (1)
  • Lege den Pfeifenstock darauf.
  • Die größten Löcher müssen auf derselben Seite sein wie bei den Schleifen.
Leskist DSC00424 (1) klein
  • Sortiere die Pfeifen.
  • Aufgepasst: es gibt offene und dichte Pfeifen.
  • Lege die Pfeifen nach Größe in die richtige Reihenfolge.
 IMG_3674 crop klein
  • Stelle die Pfeifen auf den Pfeifenstock. Die dichten Pfeifen gehören auf die Vorderseite (bei den Tasten).
  • Platziere die Pfeifen abwechselnd in die Löcher (vordere Reihe, hintere Reihe).
  • Die vordere Reihe mit der Öffnung (Mund) nach vorne, die hintere Reihe mit der Öffnung nach hinten.
 DSC00577
  • Du hast jetzt die Pfeifen auf dem Pfeifenstock gestellt.

Du kannst dieses Anweisungsblatt auch als PDF herunter laden.